Was Sie über die Bremsflüssigkeit Ihres Autos wissen sollten
16.06.2021

Die Bremsflüssigkeit zählt zu den wichtigsten Flüssigkeiten im Auto. Sie dient der allgemeinen Fahrsicherheit und einem „geschmeidigen“ Ablauf. Ohne oder zu wenig Bremsflüssigkeit

  • werden die beweglichen Teile der Bremsanlage nicht genügend geschmiert
  • kann Rost im Bremssystem entstehen
  • wird keine oder zu wenig Kraft vom Fuß/Gaspedal auf die Radbremse übertragen

Mit der Zeit ändert Bremsflüssigkeit ihre Eigenschaften. Sie ist hygroskopisch, das heißt sie absorbiert Feuchtigkeit, die durch undichte Schläuche oder Leitungen eindringen kann. Da sich das gesamt Bremssystem stark erhitzt, kann das gebundene Wasser sieden und Blasen erzeugen. Dadurch verringert sich die Bremsleistung. Auch Korrosion kann durch die Feuchtigkeit entstehen – in allen Fällen versagen ungünstigenfalls die Bremsen.
Auch Schmutz, Verunreinigung oder zu wenig bzw. alte Bremsflüssigkeit können zu verminderter Bremsleistung oder sogar Versagen der Bremsen führen.

Wichtig: Regelmäßig Prüfen oder Wechseln.

Die Bremsflüssigkeit muss daher regelmäßig gecheckt bzw. komplett gewechselt werden. Im Normalfall geschieht das im Zuge der Wartung oder eines Servicetermins Autos. Wer sein Auto nicht in regelmäßigen Abständen in der Werkstatt hat, muss selbst die Bremsflüssigkeit immer wieder kontrollieren – und gegebenenfalls auffüllen oder wechseln lassen. Fahren Sie dazu unbedingt in den Fachbetrieb wie eine AUTO MOBIL Meisterwerkstatt, denn Bremsflüssigkeit ist ätzend und zählt, ebenso wie ihre Behältnisse, zum Sondermüll. Sie greift sowohl Lack als auch Haut bei Kontakt an und muss fachgerecht entsorgt werden.

Ihre Werkstatt hilft

Spätestens alle zwei Jahre, oder aber wenn sich das Bremspedal sich allzu zu leicht durchdrücken lässt, verzögert reagiert oder sich sogar die Bremsleistung deutlich reduziert hat, sollten Sie zum Nachfüllen der Bremsflüssigkeit oder kompletten Wechsel in einen Servicebetrieb wie die AUTO MOBIL Meisterwerkstätten fahren. Hier wird die Bremsflüssigkeit je nach Bedarf entweder aufgefüllt oder getauscht – fachgerecht und zu deutlich günstigeren Konditionen als in Herstellervertragswerkstätten. In der AUTO MOBIL Meisterwerkstatt sparen alle Marken!

Nach oben